Zum Hauptinhalt springen

Die Kindertagesstätte Haus Morgensonne liegt auf dem parkähnlichen Gelände des Diakonissenhauses an der Lichterfelder Allee in Teltow. Insgesamt bietet die Kita 110 Plätze. Die Kinder werden ab Vollendung des ersten Lebensjahres in zwei Krippengruppen betreut. Für alle Kinder ab dem dritten Lebensjahr steht der Elementarbereich mit zwei offenen Gruppen zur Verfügung.

Im Vordergrund steht die religionspädagogische Arbeit, die sich am christlichen Menschenbild und am Jahreskreis orientiert. Um den individuellen altersentsprechenden Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden, arbeiten wir vorrangig in der offenen Arbeit.

Die Räume der Kita sind als Aktionsräume eingerichtet und orientieren sich an den Bildungsbereichen der „Grundsätze Elementarer Bildung des Landes Brandenburg“. Das tägliche Spielen in unserem Garten, der in altersdifferenzierte Spielbereiche aufgeteilt ist, bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten für Bewegungs- und Naturerfahrungen. Regelmäßig unternehmen wir Erkundungen und Spaziergänge auf unserem eigenen Gelände.

Jedes Kind eignet sich seine Welt auf seine eigene Art und Weise an. Von Natur aus ist jedes Kind neugierig. Wir Erzieherinnen und Erzieher geben den Kindern die Möglichkeit ihre individuellen Interessen zu entdecken und auszuleben. Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder. Wir greifen Themen der Kinder auf und lassen sie so den Kita-Alltag mitgestalten.

Pädagogische Arbeit

Wir geben jedem Kind die Möglichkeit, sich individuell zu entwickeln. Wir bieten dem Kind eine vorbereitete Umgebung, damit es die Möglichkeit hat, sich nach seinen persönlichen Bedürfnissen zu entwickeln. Das Zusammenleben in der Kita bietet den idealen Rahmen, um die soziale Entwicklung eines Kindes zu fördern.

Im gemeinsamen Spiel finden die Kinder alle Varianten des Zusammenlebens. Das Spiel verstehen wir als zentrale Bildungstätigkeit der Kinder, von dem alle Bildungsbereiche berührt sind. Spielen ist eine selbstbestimmte Tätigkeit mit allen Sinnen. Jedes Kind kann seinen Spielort innerhalb unserer Gruppenräume frei wählen, Spielzeug und Materialien phantasievoll kombinieren, Spielinhalte bestimmen und erweitern, Spielpartner und Spielgruppe wählen und verändern sowie die Spieldauer selbst bestimmen.

In unserem Konzept der offenen Arbeit sehen wir die Erzieherinnen und Erzieher als Begleiter, Lernpartner, Zuhörer, Unterstützer und Berater.

Sie als Eltern sind die Experten für Ihre Kinder. Eine gegenseitige Wertschätzung ist die Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit und Erziehungspartnerschaft. Unser familienfreundliches Klima sowie regelmäßige Elterngespräche und Elternabende fördern das gegenseitige Verständnis und eine gute Zusammenarbeit zum Wohle des Kindes und der Kita.

Religionspädagogische Arbeit

Wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist die wöchentliche Andacht in der Kapelle des Mutterhauses. Kinder und Erzieher gestalten die Andachten gemeinsam mit großer Freude. Zu den besonderen Festen gehören Weihnachten, Weltgebetstag, Ostern, Pfingsten, Erntedank, St. Martin und Nikolaus. Einige besondere Andachten werden von einem/einer Pfarrer/in oder Diakon/in begleitet. Natürlich sind Eltern zu den Andachten herzlich eingeladen!

Leiterin

Katrin Müller
  • Kindertagesstätte Haus Morgensonne, Teltow

    Lichterfelder Allee 45
    14513 Teltow
    Deutschland